Zum Hauptinhalt springen

Just-in-Time in Gefahr?

Superstau im Suezkanal... Welche Probleme im Frachthandel aktuell noch bestehen und wie HSM® Sie unterstützen kann, erfahren Sie hier.

 

Der globale Frachtverkehr wird von einem Beben nach dem anderen erschüttert. Zuletzt hat uns die Blockade des Suezkanals durch den Containerfrachter Ever Given kurz den Atem geraubt.

Nicht nur, dass der Containerfrachter feststeckte und es Tage dauerte bis er freigesetzt werden konnte. Die Schlange an nachfolgenden Schiffen wurde auch immer länger. Die Folge: Ein Superstau. Selbst wenn dieser sich bald wieder normalisiert, werden wir die Auswirkungen an vielen Stellen zu spüren bekommen. Doch die Blockade war nur ein weiterer Funke im Feuer des Frachthandels, das durch Corona und Handelsbeschränkungen eh schon längst brennt. 
 

Globale Lieferketten unter Druck

Lange Transportwege sind in allen Branchen gang und gäbe. Die Fracht auf dem Seeweg spielt hier mit 90 % des grenzüberschreitenden Warenhandels weltweit die größte Rolle. Herstellung in China, anschließende Bearbeitung in Deutschland und dann zum Kunden in die USA, diese Wertschöpfungsketten spiegeln den alltäglichen Bedarf wieder. Jegliche Verzögerung der Fracht des Kunden führt zu einer nervenaufreibenden und kostenintensiven Situation. Just-in-Time-Lieferung ist daher ein entscheidender Faktor, der durch die Ever Given im Suezkanal gehörig ins Wanken geriet. Die gegenwärtige Pandemie hat zudem die Weltwirtschaft stark getroffen. So kommt es in Europas Seehäfen zu extremen Engpässen, auch durch fehlende Mitarbeiter. Die Frachtkosten, resultierend aus dem steigenden Bedarf und der daraus verbundene Containerknappheit, explodieren also weiterhin.

Stellt sich die Frage nach Alternativen? Die Beschaffung in regionalen Märkten käme hier in den Sinn. Einige Vorteile wie mehr Sicherheit durch kürzere Lieferketten, Flexibilität, die räumliche Nähe oder auch die Entwicklungsförderung vor Ort, durch sichere Einkommen und Arbeitsplätze sprechen durchaus für „Local Sourcing“. Doch, so schön wie das klingt, in unserer Branche ist dies schlichtweg nicht möglich. Die Lieferkette wie oben beschrieben, von China, nach Deutschland, in die USA sind bei uns eher an der Tagesordnung. 
 

Unabhänger von globalen Lieferketten

Wie kann das mit HSM funktionieren?

Unsere Kunden von der globalen Lieferkette unabhängiger zu machen und Just-in-Time auch bei einer Unterbrechung im Frachtverkehr sicherzustellen, ist unser Ziel bei HSM®. Als Ihr Rundum-Sorglos Partner arbeiteten wir mit Herstellern weltweit, aber auch - und das ist unser Vorteil - explizit mit Werken in Europa zusammen. Ihr benötigtes Material beschafft HSM® effektiv über den besten und schnellsten Weg. Durch unser umfangreiches Lieferportfolio und langjährige Kontakte mit europäischen Partnern können wir unseren Kunden flexibel die unterschiedlichsten Hochleistungswerkstoffe, Stähle oder Metalle in allen gewünschten Normen und Abmessungen möglich machen, selbst bei seltenen Sondergüten haben wir schnellen Zugriff. 
 

Oder haben Sie schon mal an ein Konsignationslager gedacht?

Auch im Bereich der Logistik sind wir erfahrener Partner. Bei kleinen Hindernissen, wie beispielsweise einem Superstau im Suezkanal, können wir schnell agieren und den Liefertermin halten. Darüber hinaus bieten wir unterschiedliche Formen der Einlagerung an, wie beispielweise dem Konsignationslager. 

Der Vorteil liegt auf der Hand: Durch die Einrichtung eines Konsignationslagers bei Ihnen oder direkt in Ihrer Nähe, erhalten Sie Versorgungssicherheit durch kurze Wege und jederzeit schnellen Zugriff.

Dabei bieten sich Ihnen viele weitere Vorteile:

  • Wir beschaffen die Ware, Sie erhalten erst bei Abruf eine Rechnung. So reduzieren Sie Ihr Umlaufvermögen und nutzen das Konsignations-Lager als Finanzierungsmittel.
  • Hohe Verfügbarkeit des Materials und ein geringer Lagerbestand sind Ihnen garantiert.
  • Durch Abnahmen zu festen Intervallen (wöchentlich, monatlich...) und eine dadurch vereinfachte Abrechnung senken Sie Ihren Verwaltungsaufwand.
  • Je nach Form des Konsignationslagers reduziert sich auch Ihr Zeit- und Personalaufwand. Ihre Wareneingangsprüfung wird vereinfacht, da das Material schon qualitätsgeprüft und sofort verfügbar in Ihrem Konsignationslager liegt.

Alle Vorteile und weitere Informationen im Überblick>>

Mit einem Konsignationslager umgehen Sie nicht nur die Probleme im Frachthandel. Sondern auch bei schrankenden Bedarfsmengen profitieren Sie von einem Konsignationslager. So haben Sie immer eine garantierte Bestandshöhe, der für die Produktion unabkömmlichen Artikel.
 

Klingt interessant für Sie?

Seien Sie der nächsten Krise einen Schritt voraus und kontaktieren Sie jetzt Ihren Ansprechpartner bei HSM®.

 

Sie haben ein Problem? Wir die Express-Lösung!
Telefon Icon+49 9172 6900 78 Mail Iconanfrage@hsm-stahl.de
Our hotline for international customers:
Telefon Icon+49 9172 6900 69 Mail Iconexport@hsm-stahl.de
HSM® Werkstoff-Finder
Werkstofffinder