Zum Hauptinhalt springen

Komplexe Werkstoffsuche beim Bau von Prototypen

Jede Branche hat unterschiedlichste Anforderungen. Um individuell zu reagieren und Lösungen zu finden bedarf es nicht nur großer Expertise.

 

Es gibt Tage, da stehen Sie vor vermeintlich unlösbaren Herausforderungen. Wieder einmal fragen Sie bei verschiedenen Lieferanten Ihre Werkstoffe an und niemand stellt Ihnen diese in den gewünschten Qualitätsanforderungen und Abmessungen bereit.

Einkäufer zu sein ist manchmal nicht leicht.

Wie Sie mit HSM® Ihr Beschaffungsproblem lösen und dadurch wertvolle Zeit sparen, zeigen wir Ihnen an folgendem „Best Practice“ unserer täglichen Arbeit.

 

Unser Kunde: Ein Unternehmen für Präzisionstechnik
Kernkompetenz in der Fertigung von Prototypen- und Vorserien-Bauteilen

Heute hat er eine Anfrage von einem großem Automobilhersteller auf dem Tisch. Für den Bau eines Prototypen-Sportwagen fragt der Hersteller hochpräzise Bauteile an. Dem Einkäufer ist sofort klar, dass er für den Produktionsprozess Werkstoffe mit speziellen Anforderungen und Normen benötigt. Qualitätsstähle, hochlegierte Edelbaustähle oder Hochleistungswerkstoffe wie Titan sind für die Herstellung von Motor- und Fahrwerkskomponenten sowie Lenkungsteilen meist gefragt.

Bei Serienproduktionen verwendet der Automobilhersteller bewährte Werkstoffe, die unser Kunde auf Grund der größeren Mengen meist ohne Probleme beschaffen kann. Anders gestaltet sich das nun bei dieser speziellen Einzelanfertigung. Der Bau dieser Prototypen ist nur in Kleinserie geplant. Die bisher verarbeiteten Standardwerkstoffe für die Fertigteile werden also in kleinerer Stückzahl benötigt, für die er keine Liefermöglichkeit findet. Und so steht der Einkäufer vor seinem ersten Problem.

 

"Wie finde ich eine geeignete Alternative, die auch lieferbar ist?"

In unserem Fall benötigt er einen Werkstoff mit besonderer Leistungsfähigkeit, wie er auch in der Luftfahrtindustrie verwendet wird. Hohe Zugfestigkeit und Härte spielen deshalb eine wichtige Rolle. Der Einkäufer macht sich also auf die Suche nach einem alternativen Werkstoff, in der Hoffnung, für diesen eine Liefermöglichkeit zu finden. Laut Stahlschlüssel und in Absprache mit der Konstruktion ist der legierte Vergütungsstahl 1.5815 - 35NiCr6 geeignet.

Der Einkäufer sucht erneut, wie Sie wahrscheinlich auch, in Google - kein Erfolg. Nach ein paar Telefonaten ist keine Liefermöglichkeit für die gewünschte Stückzahl in Sicht. Als er HSM® das Beschaffungsproblem schildert, muss ihm Tanja Tütken, Sales Managerin bei HSM® zustimmen: Auch dieser Werkstoff ist in der Menge nicht so einfach zu beschaffen.

Gründe hat dies Folgende:

  • Die gewünschte Güte ist in der Abmessung nicht verfügbar: Rund Ø 90 mm – Handelslänge 3m
  • Besondere Qualitätsanforderungen z. B. Vergütung und Härtbarkeit stellen ein Problem dar

 

Geht nicht, gibt es bei HSM® nicht.

Der Einkäufer kennt uns als Werkstofflieferant, aber wir sind auch individueller Problemlöser. Gerade hartnäckige Aufgaben sind unsere Leidenschaft. "Wir suchen gerne das Lila Eichhörnchen" wie Frau Tütken öfter betont. Deshalb hat sich Frau Tütken mit dem Einkäufer des Bauteile-Herstellers zusammengesetzt und die Anforderungen an das Material analysiert.

Auf der Suche nach einer "machbaren" Lösung kam es zu einer engen Zusammenarbeit von HSM, Einkauf und Konstruktion. Gemeinsam wurden mögliche Alternativwerkstoffe durchgesprochen und letztendlich ein Werkstoff gefunden. Der Vergütungsstahl 1.6928 - 41SiNiCrMoV7-6 entspricht den Anforderungen für die Bauteile, gerade bezüglich Zugfestigkeit, Härtegrad und Zähigkeit. Das Entwicklungsteam des Endkunden hat den Werkstoff freigegeben, HSM® hat das Material geliefert und unser Kunde konnte endlich loslegen.

Bestätigt wurden die Qualitätsanforderungen seitens HSM® durch eine abschließende 3.1 Abnahme inklusive Dokumentation mit Prüfzeugnissen.

Umfangreiches Werkstoffwissen zeichnet HSM® als Ihren Rundum-Sorglos-Partner aus. Stecken Sie den Kopf nicht in den Sand, wenn sie keine Beschaffungslösung finden.
 

Fragen Sie HSM®

Gemeinsam erarbeiten wir eine Lösung und finden auch meist eine geeignete Alternative.
 

 

 

Sie haben ein Problem? Wir die Express-Lösung!
Telefon Icon+49 9172 6900 78 Mail Iconanfrage@hsm-stahl.de
Our hotline for international customers:
Telefon Icon+49 9172 6900 69 Mail Iconexport@hsm-stahl.de
HSM® Werkstoff-Finder
Werkstofffinder