Zum Hauptinhalt springen

Haben Sie heute schon ein Kompliment gemacht?

„Tag der Komplimente“ - eine schöne Möglichkeit jemanden einmal Danke zu sagen.


Es gibt mittlerweile viele kuriose Aktionstage, die in Deutschland oder sogar weltweit gefeiert werden.
Am 21. Januar war z. B. der „Internationale Tag der Jogginghose“ und am 27. Januar findet der „Tag des Schokoladenkuchens“ statt.

Heute, am 24. Januar, feiern wir in Deutschland den „Tag der Komplimente“.

 


Komplimente – oft eine schwierige Sache

Komplimente sind etwas sehr Schönes. Ein unerwartetes, ehrliches Lob zu bekommen, lässt einen lächeln und das Gehirn schüttet Glückshormone aus. Ich finde den Vergleich von Psychologin Eva Wlodarek sehr passend: Sie beschreibt in der Ausgabe März 2020 der Zeitschrift "Cosmopolitan" ein gelungenes Kompliment als einen Lob-Espresso: spontan, kurz & wohltuend. 

Warum machen wir dann nicht öfter Komplimente? Warum fällt es uns manchmal schwer, ein Kompliment zu machen oder gar anzunehmen? Oft steckt Unsicherheit dahinter. Wir überlegen lieber zweimal, bevor wir ein Kompliment aussprechen, aus Angst, dass es falsch ankommt. „Das hast du gut gemacht!“ ist doch eigentlich ganz einfach... oder klingt das nicht irgendwie überheblich?
Wir machen uns zuweilen einfach zu viele Gedanken, denn ein ernstgemeintes Kompliment mögen wir doch alle. Auch unsere Kollegen und Vorgesetzten freuen sich über ein Lob. Möglicherweise fehlen uns einfach nur die richtigen Worte oder wir sind zu schüchtern.
 

Die HSM-Lösung

Bei HSM® stehen uns „Superheldenstark-Karten“ zur Verfügung. Mit dieser kann man schnell ein „super gemacht“ an einen bestimmten Empfänger verteilen. Die ausgefüllte Karte kann persönlich übergeben oder einfach an den entsprechenden Arbeitsplatz gelegt werden, so schaffen es auch Schüchterne ein Kompliment zu machen.
 

Komplimente zum Verschenken

Ihnen fehlen auch die richtigen Worte? Dann haben wir etwas für Sie! Hier ist eine kleine Auswahl an Komplimenten – suchen Sie sich einfach eines aus und nutzen Sie den Tag!

  • „Du bist eine/r der besten Arbeitskollegen/innen, die ich je hatte.“
  • „Ich finde es toll, dass wir uns hier kennengelernt haben. Du bist mir wichtig."
  • „Du kannst dich wirklich gut in andere hineinversetzen.“
  • „Du hast eine sehr schnelle Auffassungsgabe, das finde ist super“
  • „Du findest in jeder Situation immer die richtigen Worte. Danke dafür.“
  • „Du schaffst es, aus jeder Situation das Beste herauszuholen.“
  • „Das hast du richtig gut organisiert. Einfach klasse!“
  • „Du bist ein/e tolle/r Gesprächspartner/in. Ich schätze deinen Input sehr.“
  • „Dass du ... geschafft hast, finde ich richtig beeindruckend.“
  • „Du hast immer ein offenes Ohr für mich. Das schätze ich sehr an dir.“
     

Komplimente machen einen selbst glücklich

Was viele nicht wissen: Beim Loben entsteht eine Wechselwirkung zwischen der gelobten Person und dem Absender. Denn durch die eigenen Spiegelneuronen im Gehirn wird die gute Laune des anderen aufgefangen und man fühlt sich gleich selbst gut.  Wer also eifrig Komplimente verteilt, macht sich auch selbst glücklich. Aber Vorsicht: Ist das Kompliment nicht ehrlich gemeint, geht das Lob nach hinten los.

Haben Sie heute schon ein Kompliment erteilt? Nein? Worauf warten Sie dann noch? Machen Sie sich und andere glücklich. 

 

Ihre Evelyn Gerstner (Marketing)

Sie haben ein Problem? Wir die Express-Lösung!
Telefon Icon+49 9172 6900 78 Mail Iconanfrage@hsm-stahl.de
Our hotline for international customers:
Telefon Icon+49 9172 6900 69 Mail Iconexport@hsm-stahl.de
HSM® Werkstoff-Finder
Werkstofffinder